Schimmelbeseitigung in Hamburg ist ein Thema, dass sowohl Mieter als auch Eigentümer angeht. Die Ursachen für Schimmel im Haus sind bunt. Schimmelpilzbildung kann durch Wasserschäden, Baumängel und marode Bausubstanz entstehen. Auch ein falsches Heiz- und Lüftungsverhalten können Schimmelursache sein.

Malerbetrieb Raschke ist Schimmelfachmann für die professionelle Schimmelbeseitigung in Hamburg und in der Umgebung. Jährlich suchen Mieter und Eigentümer aus der Hamburger Innenstadt und dem Umland professionellen Rat zum Thema Schimmelbekämpfung und Schimmelbefreiung. Schimmelbefall in Wohnräumen und Arbeitszimmern sollte schnell entfernt werden.

Denn: Personen, die längere Zeit Wohnungsschimmel ausgesetzt sind, können schwere gesundheitliche Schäden davontragen. Der Hamburger Schimmelfachmann rät daher: Die Schimmelbeseitigung in Hamburg und anderen Städten muss gewissenhaft und sorgfältig durchgeführt werden.

Schimmelursache finden & Schimmel bekämpfen

Werden Schimmelursachen und Schimmelbefall weniger sorgfältig beseitigt, so zieht der Schimmel wieder im Haus ein. Auch in Kellerräumen sollte eine Schimmelentfernung gewissenhaft durchgeführt werden, denn Schimmelsporen verteilen sich in der Raumluft und führen Bewohnern still und heimlich gesundheitliche Schäden zu.

Manchmal ist Schimmelbefall in der Wohnung nur am muffigen Geruch erkennbar. Wie stark die Schimmelpilzbelastung ist, erfahren Sie in einer Untersuchung der Raumluft. Die Bildung von Schimmelpilzen ist keineswegs nur ein Problem sanierungsbedürftiger Immobilien. Eine professionelle Schimmelbeseitigung in Hamburg ist oft auch in Neubauten notwendig.

Der Grund für Schimmelbildung in Neubauten liegt oft an der Wärmeisolierung. Diese fordert nämlich richtiges Heizen und Lüften. Richtiges Heizen und Lüften spielt für die Schimmelprophylaxe im Haus die Hauptrolle. Energieexperten des Verbraucherzentrale Bundesverbandes warnen: Die Luftfeuchtigkeit eines Raumes sollte unter 60 % liegen.

Malerbetrieb Raschke vs. Wohnungsschimmel

Häufig schimmelgefährdet sind Kellerräume. Denn: Warme Luft transportiert deutlich mehr Feuchtigkeit, als kühle Luft. Strömt im Sommer warme, feuchte Luft beim Lüften in die Kellerräume und kühlt ab, bleibt Feuchtigkeit in den Wänden. Hier entsteht ein Schimmelparadies, das über irgendwann nach einer professionellen Schimmelbeseitigung Hamburg ruft.

Die Schimmelkiller der Malerfirma Raschke in Hamburg bieten professionelle Schimmelbeseitigungen in privaten und gewerblich genutzten Häusern. Ob Schimmel in Schlafräumen, Schimmel in Wohnräumen oder Schimmel am Arbeitsplatz – Schimmelpilze erfordern bei starkem Schimmelbefall eine Schimmelbeseitigung in Hamburg durch eine erfahrene Schimmelsanierungsfirma.

Umfasst der Schimmelbefall in der Wohnung eine Fläche, die größer als 0,5 m2 ist, so sollten Sie auf jeden Fall eine professionelle Schimmelbeseitigung in Hamburg vorziehen. Kleinere Schimmelflächen können Sie hingegen mit einem Anti-Schimmel-Set und Schimmel-Ex – unter der Einhaltung wichtiger Vorsichtsmaßnahmen – selbst entfernen.

Schimmelbeseitigung Firmen vergleichen

Grundsätzlich sollte eine Schimmelsanierungs-Firma die professionelle Schimmelbeseitigung in Hamburg und anderen Städten vornimmt, immer fachlich qualifiziert sein. Maler Raschke übernimmt Ihre Schimmelbeseitigung Hamburg und Umgebung kompetent, sorgfältig und zu einem fairen Preis.

Ob Wasserschaden in der Wohnung oder geplatztes Wasserrohr im Keller. Schimmelpilzbefall kann auch durch einen Wasserschaden entstehen. Maler Raschke übernimmt für Sie die Schimmelbeseitigung in Hamburg sowie die Bautrocknung. Wird eine Fassadensanierung und die Renovierung Ihrer Wohnung notwendig, so übernimmt der Maler-Meisterbetrieb auch diese Sanierungsaufgaben sorgfältig und kompetent.

Lernen Sie die erfahrenen Schimmelkiller kennen: www.maler-raschke.de. Lassen Sie sich am besten sofort vom Schimmelfachmann zum Thema Schimmelbeseitigung in Hamburg unter 040 – 532 24 11 beraten. Die Malerfirma und Schimmelentfernungsfirma Raschke erstellt Ihnen gerne ein individuelles Schimmelsanierungs-Angebot.

31 views

Wann dürfen wir Sie anrufen?