Parkett schleifen Hamburg

Böden werden dauerhaft genutzt. Man kann sie nicht schonen, wie man etwa das vererbte Antikgeschirr durch Nichtnutzung schonen kann. Auf Parkettböden zeigen sich nach einigen Jahren Laufspuren und Kratzer. Das Holz, verfärbt durch Staub und Schmutz, verliert seinen Glanz. Doch dafür gibt es eine Lösung! Hier erfahren Sie alles über Parkett schleifen Hamburg und wie Ihr Parkettboden wieder wie neu aussieht!

Wieso sieht Holzboden dreckig aus?

So wie ein Dach irgendwann gereinigt, eine Wand neu gestrichen oder ein Kamin gesäubert werden muss, so muss auch ein Holzboden gepflegt werden. Das heißt jedoch nicht, dass das gesamte Parkett ausgetauscht werden muss. Nach ein paar Jahren kann Parkettboden alt und verschmutzt aussehen. Das kann verschiedene Ursachen haben:

  • Staub
  • Schmutz
  • Laufspuren
  • Fett- und Wasserflecken

Diese Faktoren sorgen jedoch nicht nur für ein verschmutztes und verfärbtes Aussehen. Der Boden wird ebenfalls stumpf und verliert nach ein paar Jahren seinen Glanz. Flecken lassen sich aus dem Boden noch entfernen. Um jedoch den alten Glanz auf dem Boden wieder zu erhalten, wird das Parkett geschliffen.

Wie funktioniert Parkett schleifen Hamburg und wie oft macht man das?

Wie oft der Parkettboden abgeschliffen werden kann, hängt von der Art des Bodens ab. Beim Parkett schleifen Hamburg werden circa 0,5mm pro Vorgang abgeschliffen. Demnach lässt sich für jeden Boden individuell berechnen, wie das Parkett geschliffen und erneuert werden kann. Beim Parkett schleifen wird in drei Vorgänge aufgeteilt:

  • Grobschliff
  • Zwischenschliff
  • Feinschliff

Wie der Name schon sagt, werden beim ersten Schleifgang grob Verschmutzungen und Lack- und Wachsreste entfernt. Die entstandenen Unebenheiten werden beim zweiten Schleifgang beseitigt. Damit das funktioniert, ist hier auf die Art und Richtung zu achten, wie das Parkett verlegt wurde. Der letzte Vorgang, der Feinschliff, sorgt für die glatte Oberfläche. Bei jedem Vorgang ist der Boden trocken zu halten und Staub zu entfernen.

Nachdem der Boden abgeschliffen wurde, wird die Oberfläche behandelt und erneuert. Hier kann entweder mit Öl oder mit Lack gearbeitet werden. Beide Varianten sorgen für den notwendigen Oberflächenschutz. Ölschichten müssen zwar öfter erneuert werden, dafür lassen sich Kratzer einfacher entfernen, als es bei Böden der Fall ist, die mit Parkettlack behandelt wurden.

Welche Firma schleift Parkett in Hamburg?

Viele Leute in und um Hamburg wollen Ihrem Boden neuen Glanz verleihen und lassen daher den Parkettboden schleifen. Dabei gibt es eine große Auswahl an Anbietern, die Unterstützung bieten. Wir von Maler Raschke sind wahre Meister in unserem Handwerk. Unsere Mitarbeiter arbeiten genau und sorgfältig. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung beim Parkett schleifen und auch im Laminat verlegen, können sich die Ergebnisse garantiert zeigen lassen!

Mit uns an Ihrer Seite ist Parkett schleifen Hamburg schnell und zufriedenstellend erledigt! Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf über eine Schleifmaschine und die richtige Technik beim Schleifen von Parkett. Bei uns sind Sie in guten Händen! Wir erledigen alles für Sie! Kontaktieren Sie uns noch heute und wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich und beantworten Ihnen sofort all Ihre Frage! Rufen Sie uns an unter: 01713 58 13 64!

3 views

Neuestes Artikel

Wann dürfen wir Sie anrufen?