Fast jede fünfte Wohnung in Deutschland ist von Schimmelbefall betroffen. Eine erschreckende Zahl, wenn man bedenkt, dass Schimmelbildung in der Wohnung üble Folgen haben kann. Abgesehen davon, dass Schimmel ein optischer Mangel eines Hauses darstellt, können die kleinen Übeltäter nämlich schwere gesundheitliche Schäden verursachen. Wie eine professionelle Schimmelbeseitigung Hamburg aussieht, hängt jedoch immer von der Größe der betroffenen Fläche ab:

Ist die Schimmelstelle in Innenräumen relativ klein (unter 0,5 m2), so kann eine Anti-Schimmelfarbe mit fungizidem Wirkstoff den Schimmel nachhaltig beseitigen. Die Anti-Schimmelfarbe verhindert den schnellen Wiederbefall der Wand. Doch Schimmelexperten sollten im Vorfeld die Wand genau unter die Lupe nehmen. So lässt sich schnell herausfinden, ob Anti-Schimmelfarbe das Anti-Schimmelmittel der Wahl ist.

Schimmelbefall größerer Wandflächen

Schwarze Fugen und betroffene Silikonabdichtungen kann man problemlos selbst in den Griff bekommen. Schimmelexperten raten jedoch in jedem Fall dazu, bei der Schimmelbefreiung entsprechende Schutzkleidung zu tragen, wie Gummihandschuhe, eine Schutzbrille und gegebenenfalls eine Atemschutzmaske. Öffnen Sie die Fenster weit und schließen Sie die Türen, um andere Zimmer vor einer erhöhten Sporenkonzentration zu schützen.

Haben sich Schimmelpilze an großen Flächen der Wände, Decken und des Fußbodens breit gemacht, dann sollten allerdings Schimmelexperten die Schimmelbefreiung im Haus übernehmen. Der Malerbetrieb Hamburg ist erfahrener Schimmelexperte für die professionelle Schimmelbefreiung für Hamburg und Umgebung.

25 views