Schimmelpilzsanierung Hamburg – nur vom Fachmann

Bei Schimmelbefall handelt es sich um ein heikles Problem, an dem nicht wenige Hausbesitzer oder Mieter verzweifeln. Immer wieder hört man davon, wie gefährlich und gesundheitsschädigend Schimmelbefall sein kann und wie kompliziert es ist, den Schimmel endgültig loszuwerden. Tatsächlich ist eine Schimmelentfernung Hamburg nicht ganz einfach und erfordert in jedem Fall fundierte Kenntnisse. Es genügt nämlich keineswegs, den Schimmel einfach von den betroffenen Wänden zu schaben und anschließend eine Schicht Farbe darüberzulegen. Zur Schimmelpilzsanierung Hamburg gehört noch einiges mehr.

Anders als viele andere Malerbetriebe kennt sich die Malerfirma Raschke bestens mit professioneller Schimmelpilzsanierung Hamburg aus. Mit Expertenblick erkennen die sachkundigen Experten, ob es sich tatsächlich um gefährlichen Schimmel handelt und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Problem zu beheben.

Schimmelpilzbefall – die Ursachen

Eine Schimmelpilzsanierung Hamburg kann aus unterschiedlichen Gründen nötig werden. Schuld ist im Grunde immer zu viel Feuchtigkeit, doch die Ursachen für diese Feuchtigkeit sind verschieden. Nicht selten sind es undichte Wasserrohre, die eine Schimmelpilzsanierung Hamburg letztendlich notwendig machen. Auch eine schlechte Isolierung von Wänden und Fenstern kann Schimmel hervorrufen, ebenso wie falsches Lüften.

Optisch kann sich Bauschimmel auf verschiedene Weise bemerkbar machen. Ganz gleich, ob sich die Schimmelpilze als weiße, dunkle oder farbige Flecken bemerkbar machen – eine Schimmelpilzsanierung Hamburg ist in jedem Fall empfehlenswert. Wenn die Schimmelursache weiterhin besteht, vermehren sich die Schimmelpilzsporen und werden zudem an die Luft abgegeben, was den charakteristischen modrig-muffigen Geruch entstehen lässt.

Gefahren abwenden: Schimmelpilzsanierung Hamburg

Schimmelflecken an Wänden oder Decken sehen unschön aus, doch das ist bei weitem nicht das einzige Problem. Der Schimmelbefall ist vor allem gesundheitsschädigend. Der Grad der Gefährdung ist abhängig von der Stärke des Befalls: Ab einer gewissen Menge können die Pilzsporen zu Abwehrreaktionen und Reizungen führen, die sich insbesondere in den Atemwegen bemerkbar machen. Schnupfen, Husten, allergisches Asthma bis hin zu Atemnot sind die Folgen.

In Anbetracht dieser hohen Gesundheitsrisiken liegt es auf der Hand, warum eine Schimmelpilzsanierung Hamburg möglichst schnell durchgeführt werden sollte. Schimmelpilzbefall lässt sich im Anfangsstadium noch leichter durch eine Schimmelpilzsanierung Hamburg in den Griff bekommen als wenn bereits große Flächen betroffen sind.

Schimmelpilzsanierung Hamburg und mehr

Die Maler Raschke konnten im Laufe der Zeit wertvolle Erfahrungen auf dem Gebiet der professionellen Schimmelpilzsanierung Hamburg sammeln. Sie können sich also sicher sein, dass Sie Ihre Wohnung in gute Hände geben und noch dazu den lästigen Schimmel bald los sind.

Gern kommen wir zu Ihnen und betrachten Ihre Schäden genauer. Manchmal kann nur ein Fachmann sagen, ob es sich um Schimmelbefall handelt oder nicht. Wenn wir wissen, womit wir es zu tun haben, entscheiden wir, wie umfangreich die Schimmelpilzsanierung Hamburg ausfallen muss. Dazu gibt es selbstverständlich eine umfassende Beratung zum Thema.

Nach der erfolgreichen Schimmelbeseitigung oder damit es gar nicht erst zu einer Schimmelpilzsanierung Hamburg kommen muss, helfen wir Ihnen gern dabei, dem Schimmelbefall vorzubeugen. Dies kann zum Beispiel durch spezielle Farben geschehen, die es dem Schimmel schwer machen, sich in Ihren Wohnräumen anzusiedeln und Sie und Ihr Zuhause vor den schädlichen Sporen schützen.

6 views